English

Cofermentationsanlage Gröden

Baujahr 1995/1996
Betreiber Schradenbiogas GmbH & Co. KG (Brandenburg)
Input ca. 110.000 t/a – ca 70 % Gülle, ca. 30 % organische Reststoffe
Verfahren Einstufige Nassvergärung, Reaktorvolumen 2 x 3.000 m³
Biogaserzeugung ca. 10.000 m³/d, entspr. 2,4 Mio. Liter Heizöl jährlich
Biogas-BHKW 3 Module à 403 kWel., 397 kW Fernwärme, 244 kW Sattdampf
Biogas-Fackelanlage 150 bis 700 m³/h, Hochtemperaturverbrennung
Speicherkapazität 1.000 m³ Input, 1.000 m³ Biogas, 12.000 m³ Output (Dünger)
CO2-Bilanz Einsparung ca. 10.649 t/a CO2 -Äquivalent
gemäß Kennzahlen von ASUE und GEMIS/VDEW